Hartinger Consulting
de en
Blog Category

Markenimage &
Outdoor

Blog Category
24. September 2013
S. Schwarzl
Markenimage_BLOG

Wohin führt der Weg in der Outdoor-Branche?


Vor ein paar Jahren noch jubelte die Outdoor-Branche über hohe Zuwachsraten. Aktuell gestaltet sich die Lage etwas diffiziler. Zur Zeit ist es eher so, dass viele Top-Marken ein Imageproblem haben. Nachdem das Europageschäft im ersten Halbjahr 2013 sogar leicht rückläufig war, müssen sich die Sportartikelhersteller mehr Gedanken über ihre Ausrichtung und das damit verbundene Image machen.Kunden erwarten sich heute mehr als nur eine gut funktionierende Gore-Tex Jacke, die vor Wind und Wetter schützt. Nur Produkte zu verkaufen lässt Umsätze stagnieren. In Zukunft müssen die Markenhersteller am Image feilen. Über Innovationen wird es nicht laufen, denn dazu fällt der Innovationsgehalt zu gering aus.

Der Imagewandel

Der Imagewandel ist oft nur schwer zu vollziehen und muss genau den Nerv der Nachfrager, sprich der Konsumenten, treffen. Ob es nun eine Geschichte ist, die rund um Produkte aufgebaut wird, so wie es Vaude aktuell propagiert oder Jack Wolfskin, der Kunde muss sich damit wohlfühlen und wenn möglich sollten sich natürlich möglichst viele Kunden von diesem Image leiten lassen um den Marktanteil dementsprechend hoch zu halten.

markenimage-1

Jack Wolfskin geht voran
Wer es aktuell richtig macht ist definitiv Jack Wolfskin. Die Outdoormarke mit dem Slogan „Draußen zu Hause“ hat sich in den letzten Jahren mit ihren ansprechenden Werbeformaten ganz klar von der Konkurrenz differenziert. Nicht nur, dass der Slogan „Draußen zu Hause“ vermittelt „Ich bin Outdoor Spezialist“ , wird Jack Wolfskin von den Kunden als moderne, extrem attraktive Qualitätsmarke wahrgenommen.

Reebok – Spiel mit dem Feuer

Gut gefällt mir persönlich die neue Imageprofilierungskampagne von Reebok. Die Adidas Tochter hat sich zum Ziel gesetzt ein neues Fitness Imperium aufzubauen und das auch noch im Armee Stil. Hört sich vielleicht schräg an, ist es für mich auch definitiv. Zugute kommt diesem Tryout, das sicher nicht ohne Risiko ist, jedoch die Nischenstellung. Reebok ist nämlich die einzige Marke, die auf den aktuellen CrossFit Trend aufspringt und fördert.Die neue Imagekampagne für den sich vor allem in den USA entwickelten Trend CrossFit wird somit auch gleichzeitig zur teuersten Imagekampagne der Firmengeschichte. Nachdem CrossFit ein ganzheitliches Trainingsprogramm ist, das auch die Bereiche Ernährung und Lifestyle miteinbezieht, traue ich diesem Trend durchaus Potential zu. Die Zukunft wird uns mehr verraten…

Back to Top