Hartinger Consulting

Kelag

Wie man ein Content-
Monster bändigt

Website-KELAG-Smartphone-Hartinger-Consulting
Website-KELAG-Info-Programmierung-Hartinger-Consulting

„Content is King“ lautet ein viel strapazierter Slogan im Online Marketing. Aber was, wenn das Königreich schon eine derartige Größe erreicht hat, dass man schier den Überblick verliert? Unsere neugestaltete Webseite für den österreichischen Energieanbieter Kelag zeigt, wie sich solche Herausforderungen sinnvoll lösen lassen.

 

Der digitale Wandel durchdringt heute längst alle unsere Lebensbereiche. Mit unseren Mobile Devices sind wir ständig vernetzt, wir erledigen unsere Einkäufe online und wir nutzen immer öfters digitale Dienstleistungen von innovativen Unternehmen. Kurzum: Der Service, den uns die Digitalisierung bietet, beein usst all unser Handeln. Im Positiven wie im Negativen. Auch Unternehmen müssen sich auf diese neuen Kundenbedürfnisse einstellen und ihre Geschäftsmodelle neu überdenken. Wer die Wünsche der „Always-on“-Kultur nicht erfüllen kann, hat im Wettbewerb keine Chance.

 

Die Auswirkungen der Digitalisierung machen auch vor der Energiewirtschaft nicht halt. Während die Liberalisierung des österreichischen Energiemarktes zu einer Verbesserung der Servicequalität führte, stellt die Digitalisierung von Geschäfts- und Interaktionsprozessen die Energiedienstleister vor neue Herausforderungen: Die Kunden erwarten sich erstklassigen Service. Orts- und zeitunabhängig. Rundum die Uhr und auf Abruf.

Neue Webseite sorgt für Ordnung
Mit dem neuen Onlineauftritt reagiert der KELAG-Konzern auf diese neuen Rahmenbedingungen. Mit Unterstützung von Hartinger Consulting dachte der Energiedienstleister mit Sitz in Klagenfurt seine Internetpräsenz von Grund auf neu. Ziel war es, die Seite in ein beispielloses sowie barrierefreies und auf alle Fragen rund um die Energiewirtschaft, wie z. B.:

– Energieberatung
– E-Mobilität
– Fördermöglichkeiten
– Smart Home
– Strom-Angebote
– Sicherheits- und Energiespar-Tipps für Zuhause

 

Integriert wurde auch ein Webshop, bei dem Interessierte die Leistungen der KELAG bequem online bestellen können. Verschiedene Interaktionsmöglichkeiten – von der herkömmlichen E-Mail über eine Chatfunktion bis hin zum persönlichen Kundenkonto, das eine einfache und schnelle Wartung der persönlichen Daten ermöglicht – stehen als Kontaktschnittstellen zur Verfügung.

 

Darüber hinaus bietet die Seite weitere Features, die einerseits einladen, selbst aktiv zu werden, andererseits aber auch Mehrwert liefern:

– Kelag-Energiepreisrechner für maßgeschneiderte Preismodelle
– Webcam für Einblicke in die Kärntner Landschaft
– Sharing-Funktion zum Teilen von Inhalten

Website-KELAG-Devices-Hartinger-Consulting
Website-Kelag-Smartphone-Detailansicht-Energieberatung-MyShop-Hartinger-Consulting
Website-Kelag-Tablet-Smartphone

Effizient vereinfacht
Usability und Funktionalität standen im Zentrum des Designprozesses. Nicht nur hinsichtlich der Erwartungen und Bedürfnisse der User. Auch für die Webredaktion des Konzerns musste das System einfach zu warten und zu aktualisieren sein.

 

Das Ergebnis war eine simple und nachhaltige Lösung: Hartinger Consulting designte modulare Gestaltungselemente, die dem Corporate Design des Unternehmens entsprechen. Diese „Bausteine“ ermöglichen es den Redakteurinnen und Redakteuren, flexibel in der Gestaltung zu sein und trotzdem ein stringentes Design beizubehalten.

 

Orientierungshilfen
Die geordnete Struktur, das einheitliche Layout und die logische Gliederung gewährleisten eine klare Übersicht über die einzelnen Angebote und Menüpunkte. Gleichzeitig geben optisch hervorgehobene Call-to-Actions Orientierung bei der User-Journey. Sie lenken die Besucherinnen und Besucher ohne Umwege zu jenen Inhalten, die sie sich auf ihrer Reise erwarten oder in diesem Moment brauchen.

 

Worauf Sie achten müssen, damit ein Call-to-Action erfolgreich funktioniert, erfahren Sie übrigens in unserem Blogbeitrag „26 Tipps für bessere Call-to-Action-Elemente“.

Weitere Artikel
Back to Top